Hokuspokus, innere Kraft
Hokuspokus, innere Kraft

Hokuspokus, innere Kraft

Die innere Kraft ist kein Hokuspokus, sondern die Energie, die du brauchst, um deine Ziele umzusetzen. Diese Energie ist manchmal blockiert. Das Resultat: du erreichst nicht, was du dir vorgenommen hast oder was notwendig ist zu tun.

Möchtest du einen großen Sack Kartoffeln hochheben, hast aber die Kraft nicht, dann kannst du ihn eben nicht hochheben. Willst du eine Reise antreten, bist aber krank und zu schlapp zu laufen, wird es nichts mit der Reise. Es ist so einfach, wie es sich liest.

Manchmal ist die Energie für unsere Vorhaben nicht vorhanden, manchmal ist sie nur blockiert. Und manchmal verschwenden wir sie für Dinge, die eigentlich nicht wichtig sind und uns nicht weiterbringen. Auch durch Krafträuber können wir unsere Energie verlieren. Sie laugen uns so derbe aus, dass für „unser Ding“ die Reserven verbraucht sind.

Seine innere Kraft zu entdecken und wiederzufinden beginnt mit Selbstmanagement. Beobachte, was du mit deiner Energie machst, worin oder in wen du sie investierst. Dann trenne die Spreu vom Weizen und kalkukiere genug Kraft für dich selbst ein.

Bild: © pixabay.com

Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert