Nicht lernen aus Scham
Nicht lernen aus Scham

Nicht lernen aus Scham

Stell dir vor, dich begeistert etwas – eine Fähigkeit, ein Hobby oder was auch immer. Du willst es lernen und ausprobieren. Doch plötzlich machst du es nicht, WEIL du es nicht kannst. Jedem anderen würdest du sagen: „Klar, kannst du es noch nicht. Das ist doch gar nicht schlimm, probiere es einfach aus.“ Du selbst jedoch stehst vor einer Hemmschwelle, über die du dich nicht rüber traust.

Manchmal ist es die Angst sich zu blamieren vor anderen Menschen. Niemand möchte sich bloßgestellt fühlen. Wenn uns das jedoch „im stillen Kämmerlein“ passiert, – wenn wir mit uns alleine sind, hat es wahrscheinlich mit Geistern aus der Vergangeheit zu tun. Irgendwann machten wir die Erfahrung, dass wir etwas ausprobierten, es nicht gelang und wir ernteten Lacher, dumme Sprüche oder Beleidigungen. Vielleicht auch mehr als einmal. Dieses Echo klingt nun in uns nach. Wir haben Ansgt, uns zu blamieren, obwohl wir alleine sind. Die Dämonen in uns sind sehr lebendig.

Ob wir sagen: wir kämpfen gegen Dämonen oder wir kämpfen gegen die Vergangenheit … Es ist ein Kampf in uns und gegen uns selbst. Die Frage ist nicht, ob wir den Kampf gewinnen können, sondern eher, ob wir diesen Kampf überhaupt führen müssen? Jedes Einlassen auf diesen Kampf, gibt den Stimmen der Vergangenheit ihre Daseinsberechtigung und eine Bühne. Weil irgendein Arsch in der Vergangenheit blöd reagiert hat, denken wir immer noch, wir müssten es ihm / ihr beweisen oder uns rechtfertigen oder direkt klein beigeben. Wir geben uns diesem Echo hin. Jeder verlorene Kampf – jedes „ich traue mich nicht“ – lässt diese Stimmen nur noch lauter werden. Stimmt’s?

Was ist, wenn du das Echo einfach ignorierst – und dann noch einmal und noch einmal, bis es irgendwann verhallt? Was denkst du, wie viele Menschen nicht tun, was sie heimlich bewundern oder lieben, nur weil sie sich vom Echo der Vergangenheit einschüchtern lassen.

Bild: © pixabay.com

Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Ein Kommentar

  1. Pingback: Andere sind besser – ENTDECKE. DEINE. INNERE. KRAFT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert