Das erschaffene Ich
Das erschaffene Ich

Das erschaffene Ich

Auf die Frage: „Wer bist du?“ antworten wir gerne: „Ich bin …“ und dann folgt der Name, Beruf, ein Status oder eine Emotion. Wie wir heißen, was wir beruflich tun, ob wir Vermögen haben oder nicht, ob wir einen Titel tragen oder was wir im Augenblick empfinden, sagt nicht WER wir sind.

Das Ich ist der Teil, den wir im Außen zeigen – die public persona. Es entsteht in und durch uns. Doch ich bin der Auffassung, dass dieses Ich nur einen kleinen Teil von uns spiegelt. Andere Bedingungen, hätten zu einer anderen public persona geführt. Wären wir bei anderen Eltern aufgewachsen, in einem anderen Land, in einer anderen Kultur – wären wir scheinbar jemand anderes. Doch auch dieses Ich wäre ein Spiegel von uns.

Menschen, die sich im Laufe des Lebens entwickeln und verändern oder sich immer wieder mal neu definieren, stoßen oft auf Unverständnis. Denn sie sind nicht in eine Schublade zu stecken. Damit meine ich jene, die tatsächlich neue oder andere Persönlichkeitsanteile von sich, in ihr Ich integrieren – nicht jene, die ihr Fähnchen immer nach dem Wind ausrichten. Wer nicht von innen heraus eine Persönlichkeit erschafft, ist eine leere Projektionsfläche für andere Menschen.

Wer bist du – eine Seele? Was ist diese Seele? Vielleicht das BIN in uns – der Kern all unserer Begabungen, Talente, Gedanken, Emotionen, Bedürnisse, Sehnsüchte und schöpferischen Möglichkeiten. Das Potenzial aus dem wir unser Ich erschaffen.

Dieses Ich, diese publick persona, muss nicht in Stein gemeißelt sein, wie eine Statue, die nur eine versteinerte Momentaufnahme ist. Dieses ICH ist und darf dynamisch sein, wandelbar. Gewohnheit, Angst oder Erwartungen zwingen uns oft dazu, in einer versteinerten Momentaufnahme zu verharren. Die Anpassungsfähigkeit, die den Menschen ausmacht, seine Wandlungsfähigkeit, scheint bei vielen ausgetrocknet zu sein. Sie sind wie sie sind und werden irgendwann sein, was sie immer schon waren.

Was würdest du als erstes ablegen oder neu erschaffen?

Bild: © pixabay.com

Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert