Unnötig schwer
Unnötig schwer

Unnötig schwer

„Mach es dir doch nicht so unnötig schwer.“ Diesen Rat geben Eltern an ihre Kinder, teilen sich Freunde und wir hören ihn auch, wenn er nicht direkt ausgesprochen wird. In manchen Situationen heißt dieser Rat schlicht: „Pass dich an.“ Wer ein Statement hat und es vertritt, seine Werte lebt, Grenzen setzt und den Menschen nicht nach dem Mund redet, macht sich das Leben unnötig schwer. Schwimme einfach mit dem Strom, dann wird es leichter. Scheinbar stimmt diese Lebenseinstellung. Aber nur für jene, die sich an der Oberfläche bewegen.

Denn, wer wirklich ein Statement hat und seine Werte leben will, tut sich schwer damit, sich ständig zu verleugnen. Ein solcher Mensch kann nicht heute so reden und handeln und am anderen Tag ganz anders, nur weil er sich immer wieder neu anpassen soll. Viele Menschen – zu viele – passen sich an und reden sich ein, sich in eine Gemeinschaft zu integrieren. Integrieren jedoch bedeutet, etwas Neues in Vorhandenes einzuweben – das Vorhandene dadurch zu bereichern und zu ergänzen. Sich selbst verleugnen, um mitzuschwimmen, bereichert niemanden.

Eine Gemeinschaft lebt davon, dass jeder seine Talente einbringt und mitgestaltet. Doch, wenn wir uns umschauen, bedeutet Gemeinschaft in der Realität oft nur: Rede, kleide und gib dich, wie wir es tun. Und bevor man auch nur „aber“ gesagt hat, kommt der Rat: „Mach‘ es dir nicht unnötig schwer.“

Am Ende tauchen die immer gleichen Fragen und Sorgen auf: „Wer bin ich eigentlich?“ und „Ich habe mich überhaupt nicht gelebt.“ Wer akzeptiert, dass es manchmal nötig ist, den schwereren Weg zu gehen, begreift die innere Kraft der Pflanze, die durch den Asphalt bricht. Ihr Weg unnötig schwer?

Bild: © pixabay.com

Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Wer schreibt hier?


Dirk T. van Dinter

Jeder von uns hat seine Geschichte, Ich bin überzeugt, wir alle tragen die Schöpferkraft in uns, mit der wir das Leben gestalten können.

Dass Menschen diese INNERE. KRAFT. (wieder) entdecken, ist meine Passion.

Dazu biete ich Coachings und sensitive Beratung an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert